Checkmed unterstützt die Überprüfung, Zuordnung und Kennzeichnung der Medikamente

Der Checkmed ist eine Eigenentwicklung der Supporting Healthcare, insbesondere für den klinischen Bedarf.

Das Ziel des Checkmed ist es, eine sichere Medikation zu erleichtern und zu vereinfachen. Hierbei handelt es sich um ein Tablett mit fünf horizontal vorgefertigten Mulden, in die Spritzen und die dazugehörigen Ampullen einsortiert werden können.

Der Checkmed unterstützt somit die Überprüfung, die Zuordnung und die Kennzeichnung (Labeling) der Medikamente und schließt das Risiko von Verwechslungen in der Verabreichung von Medikamenten aus. 

Gerade im Bereich der Anästhesie, aber auch im Bereich der Intensivpflege ist der Checkmed hervorragend einsetzbar, da er den Vorteil der Medikationssicherheit sowohl für den Anwender als auch für die Patienten bietet.

Der Checkmed ergänzt die häufig genutzte Verwendung von DIVI-Aufklebern und sichert noch einmal ab, dass der Aufkleber nicht auf der falschen Spritze angebracht wird sondern konform mit den Medikationsampullen ist.

Darüber hinaus bietet der Checkmed einen zweiten Sicherheitsaspekt, da er das Arbeiten mit den Spritzen strukturiert, die nicht mehr lose herumliegen, sondern mit dem Checkmed an einem Platz organisiert sind.

Das federleichte Tablett wird aus Paperfoam hergestellt. Dieses Material besteht aus Stärke und Zellulosefasern und ist zu 100% biologisch abbaubar. Zudem handelt es sich um ein absolut staubfreies Material, so dass der Checkmed eben gerade auch für den Einsatz im OP-Bereich besonders geeignet ist. 

Downloads

Checkmed Broschüre

Datei herunterladen

Weitere Informationen anfordern über die Checkmed

Sie erhalten eine Kopie der gesendeten Nachricht